Daumenringe

17jhd-persia-pkgrnstones

17. Jhdt. Persien (Elfenbein)
Museum of Anthropology, Missouri

17jhd-persia-nephrite-floralgem

17. Jhdt. Persien (Nephrit)
Museum of Anthropology, Missouri

Schon seit der Spätantike im 3. Jhdt. verwenden Bogenschützen, welche die Daumentechnik anwenden, einen Daumenring zum Schutz ihres Daumens. Sie bestanden aus Metallen wie z. Bsp. Bronze, Eisen oder Silber. Oft auch aus Steinen wie Jade, Nephrit oder Jaspis oder einfach nur aus Leder. Höhergestellte Personen trugen zu Anlässen einen Ring aus Gold oder Elfenbein – diese waren oft mit Edelsteinen und Ornamenten reich verziert. Die Form der Daumenringe variierte stark, je nachdem aus welcher Region er kam, doch egal welche Form er besaß oder aus welchem Material der Daumenring hergestellt war, verfolgte er stets den Zweck, die Daumenkuppe vor der zurückschnellenden Bogensehne zu schützen.

Obwohl die Sehne auch ohne Daumenring als Schutz gezogen werden kann – nach längerem Training und entsprechend gebildeter Hornhaut – auch bei stärkeren Bögen, bedingt ein Daumenring aus hartem Material einen sauberen und immer exakt reproduzierbaren Ablass. Der nackte Daumen oder ein weicher Lederschutz besitzen keine solide Sehnenrast und machen es nahezu unmöglich, die Sehne stets an der selben Position zu halten; im Moment des Ablasses rollt die Sehne über die weiche Haut des Daumens oder des Leders. Ruht die Sehne jedoch auf dem kleinen Absatz eines Daumenringes aus hartem Material, ist der Ablass zu vergleichen mit dem Release eines modernen Compound-Bogens.

18jhd-turkey-ivoryleather1

18. Jhdt. Türkei (Knochen&Leder)
Museum of Anthropology, Missouri

P1030974

2012 / Deutschland (Knochen&Leder) Bogen-Daumenring München

Zwei weitere beliebte Materialien zur Herstellung von Daumenringen waren und sind, Horn oder Knochen. Diese traditionellen Materialien verwende ich selbst für meine Ringe. Das schwarze Büffelhorn oder der weiße Rinderknochen verleihen den Ringen ein edles Aussehen. Neu im Portfolio sind Ringe aus Bronze oder Silber, sowie Ringe aus dem 3D-Drucker.

Entscheiden Sie sich für einen für Sie individuell gefertigten Daumenring aus Büffelhorn,  Knochen, Bronze oder Silber ganz nach Ihrem Geschmack – vielleicht verziert mit Gravur. Oder wählen Sie einen Ring in einer Standardgröße aus.

Ihr Martin Gröber