Der Stand

eine stabile und aufrechte Position gilt im Bogenschießen als Fundament eines stets zu reproduzierbaren Schusses. Dabei ist es nicht unbedingt notwendig, dass der Stand immer identisch eingenommen wird.

aufrechte Haltung

Fußstellung schulterbreit & leicht frontal geöffnet

Es ist meines Erachtens lediglich darauf zu achten, stabil und vor allem aufrecht, mit möglichst zentralem Schwerpunkt zu stehen. Dies wird in der Regel durch eine Schrittstellung erreicht, die breiter ist als die eigene Schulterbreite. Umso wichtiger wird die aufrechte Haltung bei wechselndem Untergrund, zum Beispiel auf dem Parcours. Wie genau die Füße gesetzt werden ist dabei nicht so entscheidend, wie eine aufrechte (stolzer Krieger) Körperhaltung. Ist meine Körperhaltung aufrecht, spielt es keine so große Rolle was die Beine machen. Ich kann im stehen, knien, oder mit etwas Übung, sogar aus der Bewegung heraus schießen und treffen.

Im Allgemeinen ist ein leicht frontal in Schussrichtung, geöffneter Oberkörper dem komplett seitlichen Stand vorzuziehen.

Alle folgenden Ausführungen haben keinen Anspruch auf allgemeine Richtigkeit. Sie spiegeln nur meine eigenen Erfahrungen in der Daumentechnik wider.

weiter mit:    Die Bogenhand