Spezielle Techniken

Die Techniken, die ich Ihnen auf diesen Seiten vorstellen möchte, sind heutzutage nicht mehr zeitgemäß und weitestgehend überflüssig geworden. Sie hatten jedoch in der Zeit, in der Pfeil und Bogen eine effektive Fernwaffe darstellten, eine große Bedeutung und die Beherrschung dieser Techniken war oft der Unterschied über Sieg oder Niederlage in einer Schlacht. Zu großer Kunst in den verschiedenen Fertigkeiten brachten es vor allem die Osmanen und die Perser, die sich,  um einen Vorteil im Kampf zu haben, im ewigen Wettstreit immer wieder überboten. Aber auch die arabischen Völker standen ihnen in nichts nach und entwickelten immer raffiniertere Methoden.

Englische Übersetzungen arabischer Quellen aus dem 11. – 15. Jh. helfen mir dabei, diese vergessenen Techniken wieder ins Leben zu rufen. Auch der direkte Kontakt mit erfahrenen Bogenschützen aus der Türkei ist hilfreich. Es macht sehr großen Spaß sich schrittweise mit den unterschiedlichen Techniken zu befassen, denn neben der Handhabung von Bogen und Pfeilen lernt man nebenbei auch sehr viel über die Geschichte und versteht dann auch besser, warum dieses oder jenes so und nicht anders gemacht wurde.

Es geht dabei für mich persönlich in erster Linie nicht darum, einen Pfeil mit Hilfe eines gekrümmten Stockes möglichst effizient ins Ziel zu befördern; dafür gibt es heutzutage bessere und ausgefeiltere Vorrichtungen. Das Treffen des Zieles verliert dann seine Bedeutung, wenn ich beim Ausziehen des Bogens und das Anwenden einer solchen Technik den Pulsschlag der Geschichte spüren kann. Ich freue mich sehr wenn ich dabei Erfolg habe und sehe, dass es funktioniert.

Auf den folgenden Seiten möchte ich Ihnen nun schrittweise diese Techniken vorstellen. Gerne kann ich Ihnen auch im Rahmen eines Daumentechnik Kurses die eine oder andere Technik persönlich zeigen. Das würde mich sehr freuen.

Ihr Martin Gröber