Daumentechnik

“The hand of man has never wielded a weapon more perfect than the bow”

Hadith

Neben der bei uns verbreiteten, so genannten „mediterranen“ Technik, bei der die Sehne mit Zeige/Mittel/Ringfinger gespannt wird, gibt es noch die auch heute noch in Asien gebräuchliche Methode, den Bogen mit dem Daumen zu spannen. Dieser Technik bedienten sich vor allem die zahlreichen antiken Reitervölker wie Mongolen, Tartaren und Hunnen. Aber auch bei Türken und Ungarn war und ist der Daumenauszug weit verbreitet und heute noch üblich.

  • Bei der Daumentechnik wird der Pfeil im Unterschied zur mediterranen Technik, an rechten Bogenseite angelegt. Der Pfeil erhält eine stabile Fixierung, da mit dem Zeigefinger der Zughand ein leichter Druck auf den Pfeilschaft ausgeübt wird und dieser an der rechten Bogenseite gehalten wird. Daumentechnik.
  • Ein anderer Grund ist weil bei kurzen Bögen mit langem Auszug der Sehnenwinkel bei Vollauszug der Sehne sehr spitz wird; müssen dann zwei oder drei Finger der Zughand dort untergebracht werden, kann dies zu mehr oder weniger starken Druckeinwirkungen auf die Finger durch die Sehne und dem zwischen den Fingern befindlichen Pfeilschaft kommen,
  • Das Nachladen geht schneller und es gibt weniger Verletzungsrisiko, denn der Pfeil muss nicht zwischen Sehne und Bogenarm durchgesteckt werden, somit sticht die Pfeilspitze weder in die Hand, noch in den Bogen, wie es bei der mediterranen Technik immer wieder vorkommt.Daumentechnik
  • Bei der Daumentechnik erreicht man mit selbem Aufwand 1-2 Zoll mehr an Auszugslänge im Vergleich zur mediterranen Technik.
  • Der Spinewert des Pfeiles muss bei der Daumentechnik nicht perfekt auf den Bogen angepasst sein. Ein großer Vorteil antiker Bogenschützen in der Schlacht, da diese einfach Pfeile vom Boden aufsammeln und wieder verschießen konnten.

Natürlich spricht nichts dagegen, in Ermangelung eines Pferdes, zu Fuß mit der Daumentechnik zu schießen. So haben sich mittlerweile auch hierzulande schon zahlreiche Anhänger gefunden, die diese Art des Schießens – oder richtiger gesagt – des Lösens, praktizieren. Dennoch erntet man immer noch verwunderte Blicke wenn man mit einem Daumenring zum Bogenschießen erscheint.

Der wichtigste Grund allerdings, warum mit Daumentechnik- und Ring:

Es macht einfach Spass!

  • Bitte beachten Sie die folgenden Seiten mit Tipps über die Daumentechnik, vom Stand bis hin zum lösen.

          Wie benutze ich einen Daumenring ?

  • Sarazenische Kipp-Dreh Technik

weitere Möglichkeiten der Daumentechnik:    

  • osmanische Technik aus der Bewegung

  • authentisch osmanisch/sarazenische Technik (Pfeile in der Zughand)

  • schießen aus der Bewegung (mit viel Spaß…)